Ihr Merkzettel
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Der Merkzettel ist noch leer.

Pflanzliche Öle

Pflanzliche Öle zählen zu den wichtigsten Bestandteilen gesunder Nahrung. Doch auch als Grundlage zahlloser Kosmetika und Heilmittel sind sie unverzichtbar. Besonders bei der Herstellung aller Arten von Seifen gelten sie als Basis-Bestandteil. Pflanzliche Öle enthalten eine Vielzahl wertvoller Fettsäuren und eine unübersehbare Zahl wohltuender, heilender oder gesunder Substanzen. Die bekanntesten Pflanzenöle sind Sonnenblumenöl, Sesamöl, Olivenöl, Rapsöl und Walnussöl. Bei der Produktion von Haar- und Hautpflegeprodukten kommen je nach Art des Pflegemittels schaumfördernde Öle wie Palm- und Olivenöl oder hautpflegende Öle wie Avocadoöl zum Einsatz. Weniger bekannt aber nicht weniger wertvoll sind zum Beispiel Distelöl, Lorbeeröl oder Maracujaöl. Auch für die spezielle Duftnote von Seifen, Cremes und Shampoos sind Pflanzenöle durch ihr individuelles Aroma in großem Maße verantwortlich.

Das 1 x 1 der Naturkosmetik
geschrieben am 22.09.2011 von Esra

Der Trend geht zurück zur Natur und das ist gut so, denn schließlich besteht der Mensch zu 100 Prozent aus Natur. Der Körper unternimmt täglich ...