Ihr Merkzettel
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Der Merkzettel ist noch leer.

Ökosiegel in der Naturkosmetik

geschrieben am 09.02.2012 von

Gütesiegel sind ein beliebtes Mittel um Verbraucher - in der Unübersichtlichkeit des Produktangebots – bei den Kaufentscheidungen zu unterstützen. Ziel der Gütesiegel ist es Vertrauen und Sicherheit zu kommunizieren, so dass die Verbraucher wissen, dass ein Produkt mit Gütesiegel gewissen Minimumanforderungen entspricht.

Besonders im Bereich Biogütesiegel und Ökogütesiegel hat sich diese Vorgehensweise als erfolgreich herausgestellt. Grund hierfür sind die „frühen“ Gütesiegel wie zum Beispiel das Demeter-Siegel welches schon 1928 ins Leben gerufen wurde oder das BIO-Siegel welches Anfang 2001 eingeführt wurde. Der große Erfolg der Siegel führte sehr schnell zu einer waren Flut von weiteren Siegeln. Alle großen Handelskonzerne haben mittlerweile ihre eigenen Bio-Gütesiegel einführt. Können diese nicht unabhängigen Siegel mit der Qualität ihrer Ahnen mithalten? Oder werden die Verbraucher oft durch einfache Siegelabdrucke hinter das Licht geführt? Der Spiegel hat die gängigsten Siegel überprüft und hinter die Fassaden geschaut. Den detaillierten Report gibt es hier.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Biosiegel der Handelsmarken gerade so die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllen. Anders verhält es sich bei vielen Gütesiegeln die aus einem Zusammenschluss kleinerer Erzeuger und Bauern gegründet worden sind. Dort werden die gesetzlichen Mindeststandards meist weit übertroffen, da den Teilnehmern nicht nur das Siegel wichtig ist, sondern eben auch die damit einhergehende Verantwortung und Lebensweise.

Im Bereich Naturkosmetik ist eines der bekanntesten Gütesiegel das vom BDIH herausgegebene blaue Siegel „Kontrollierte Naturkosmetik“. Hersteller von Produkten die ein solches Siegel erhalten stellen die verwendeten Rohstoffe – wann immer es geht – aus biologischem Anbau hier. Des weiteren verzichten sie auf Erdölprodukte und synthetische Zusatzstoffe. Auf den Einsatz von Tierversuchen bei der Erprobung der Produkte wird ebenfalls verzichtet.

Ein weiteres Siegel bei der Naturkosmetik ist das europäische Label „EcoCert“. Teilnehmer bei diesem Programm verpflichten sich mindestens 95% aller Inhaltsstoffe eines Naturkosmetik-Produkts aus natürlichen Inhaltsstoffen herzustellen. Auch hier gilt das Nachhaltigkeitsgebot bei der Verwendung der Rohstoffe und der Verzicht auf synthetische Zusatzstoffe bei den Kosmetikprodukten.

Ein bekannter Hersteller aus unserem Angebot mit Biosiegel ist Logona wie auch Lavera - bei naturkosmetik-fuer-sie.de finden Sie günstige Produkte die mit namhaften und aussagekräftigen Gütesiegeln ausgestattet sind.