Ihr Merkzettel
Artikel: 0
Wert: 0,00 €
Der Merkzettel ist noch leer.

Bachblütentherapie

geschrieben am 02.09.2011 von

Am meisten verbreitet sind bei dieser Therapieform wohl die Notfalltropfen. Diese in Lebenskrisen angewandt, beruhigen die Seele und lassen den Menschen wieder neuen Mut fassen. Außerdem bewegt sich der Trend nun mal in Richtung Naturmedizin bzw. Naturkosmetik. Die Suche geht weiter nach Mitteln, die nebenwirkungsfrei sind und trotzdem eine gewünschte Wirkung zeigen. Dr. Edward Bach, von dem die Blütentherapie entwickelt wurde, wollte eine gesundheitliche Hilfe für alle Menschen, nicht nur für studierte Advocaten anbieten. Der Grundgedanke ist der, dass durch heutige Reizüberflutung immer mehr Menschen seelisch erkranken. Wenn man diesbezüglich weiter denkt, entwickeln sich die meisten Krankheiten über psychosomatische Störungen. Hier greifen die Bachblüten mit ihren energetischen Schwingungen ein. Als Katalysator zwischen der körperlichen und geistig-seelischen Ebene wird das innere Gleichgewicht wieder hergestellt. Somit stellt sich Wohlbefinden ein und Krankheiten kommen gar nicht zum Ausbruch bzw. können starke Linderung erfahren.

In verschiedenen Ausführungen finden sich Bücher oder Internetseiten, die einzelne Blüten erklären und mit ausfüllbaren Fragebögen dafür sorgen, dass die richtigen Blüten passend zum Symtom gefunden werden. Auf die Mischung kommt es an, wenn mehrere Blüten passen, wählen Sie entweder eine, drei oder sieben, damit erzielt man die größten Erfolge. Der "Star of Bethlehem" ist eine Bachblüte, die bei großen Ängsten, Stress, Verlusten o. Schockzuständen nie fehlen sollte, doch probieren Sie es aus, Sie können nichts falsch machen, es ist nur möglich, dass die gewünschte Wirkung ausbleibt. Bei Kindern oder an Tieren angewandt, verlangen Sie in der Apotheke oder dem Kräuterhaus die Zubereitung der Bachblütenauszüge auf Wasser und nicht auf Alkohol, wie sonst üblicherweise angeboten.

Kosmetik aus der Natur

Ein entscheidender Schritt in der heutigen Zeit ist der Rückzug zur Naturmedizin oder Naturkosmetik. Es ist durchaus logisch, einem biochemisch funktionierenden Körper auch biologische Produkte von Mutter Natur anzubieten. Die können ohne Probleme vom Körper aufgenommen werden, sind seit teilweise seit Jahrtausenden dem Körper als Substanzen bekannt und haben somit keine oder unbedenkliche Nebenwirkungen, aber oftmals sind sie hilfreicher, da sie den Körper in seinen normalen Funktionen unterstützen ohne zu regulierend einzugreifen und andere Organe in ihrer Wirkungsweise auszubremsen. Nehmen Sie z. B. das Teebaumöl. Mit seiner antibakteriellen Wirkung wird es bei Zahnfleischentzündungen als Spülung genauso gern eingesetzt, wie bei der Behandlung von Pickeln und Mitessern. Natürliche Schönheit beginnt von innen. Ist man gestresst, verzweifelt oder von Krankheiten geplagt, werden Sie mit der besten Medizin dieses Erscheinungsbild nicht vollständig kaschieren können. Nutzen Sie die Kräfte der Natur im Bereich der Naturkosmetik.

Aloe und andere ätherische Öle

Ätherische Öle tragen nicht nur zum Wohlbefinden bei und können Stresssituationen minimieren, sie sind auch einmalig beim Einsatz in der dekorativen Kosmetik. So kann Rosen- oder Mandelöl die zerstörte Lippenoberfläche nicht nur versiegeln, sondern sorgt für ein Wohlgefühl und verhindert mit pflegenden Inhaltsstoffen ein erneutes Aufbrechen der Oberfläche. Zudem sind die Naturkosmetikprodukte tiefversuchsfrei - für immer mehr Menschen ein wichtiger Punkt. Beim Naturprodukt Meersalz haben wir eine mineralische Zusammensetzung, die unserem Blut näher kommt, als die Kochsalzlösung, die in Krankenhäusern verabreicht wird. Ganz deutlich ist dies zu spüren, wenn man Urlaub am Meer macht, Asthmatiker sind wie befreit - nutzen Sie auch diese Form der Naturkosmetik für den ganzen Körper und gönnen sich mal wieder ein Bad mit Meersalz für alle Sinne. Ihre Haut wird begeistert sein. Nutzen Sie natürliche Düfte, wie Limone und fragen Sie explizit nach Naturkosmetik. Sie ist viel verträglicher und hält teilweise länger schön, als andere Produkte. Nach einem langen anstrengenden Tag legen Sie einfach ein paar Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen und genießen das Feuchtigkeitsgefühl. Danach noch etwas Alterra Lidschatten und das Ergebnis wird Sie überraschen. Viel Freude in der Welt der Naturkosmetik.